11/20 12.06.2004 06120048

Das Bild zeigt eine Köcherfliegenlarve. Köcherfliegen sind mit den Schmetterlingen verwandt. Im Gegensatz zu den Raupen ihrer Verwandten entwickeln sich die Larven der Köcherfliegen meist im Wasser, wo sie sich in der Regel von Algen und abgestorbenenem Pflanzenmaterial ernähren. Um Ihren empfindlichen Hinterleib vor Fressfeinden zu schützen und zu tarnen, bauen die Larven vieler Arten Köcher aus kleinen Steinen, Sandkörnern oder Pflanzenteilen. Es gibt jedoch auch Larven ohne Köcher - diese leben meist räuberisch.
JAlbum 4.6
Fotos © by U. Hornstein (15) & Berthold Krieger (5)